Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.    X
Sie befinden sich hier: Startseite
  • Startseite

News

Donnerstag, 08.06.2017

Achtung: Sogenannte Drückerkolonnen sind wieder unterwegs!

An alle Passauer Bürger,

Achtung: Sogenannte Drückerkolonnen sind wieder unterwegs!

Stadtwerke Passau warnen vor dubiosen Haustürgeschäften oder Telefonanrufen

„Guten Tag, wir kommen von Ihren Stadtwerken und würden Ihnen gern ein neues Angebot unterbreiten.“ So oder ähnlich wurden Stromkunden in Passau und Umgebung in den letzten Tagen an der Haustür oder am Telefon angesprochen. Deshalb meldeten sich bei den Stadtwerken einige verunsicherte Kunden, die von den zweifelhaften Haustürgeschäften bzw. Telefonanrufen berichteten.

Den Kunden zufolge behaupteten die Haustürwerber und Telefonanrufer, dass sie Mitarbeiter der Stadtwerke Passau wären und der Kunde nun in einen günstigeren Vertrag eines angeblichen Partnerunternehmens der Stadtwerke wechseln könnte oder es sollen persönliche Daten abgeglichen werden. An dem Vertragsverhältnis mit den Stadtwerken Passau würde sich angeblich nichts ändern.

Tatsächlich jedoch ist das Ziel der Haustürwerber bzw. Anrufer, einen Auftrag für einen Vertragswechsel zu einem anderen Stromlieferanten zu bekommen. In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu flächendeckenden Verkaufstouren durch diese Drücker­kolonnen. In mehreren Fällen ist den Stad­twer­ken bekannt, dass der Kunde nach einem dieser zweifelhaften Anrufe eine Auftrags­be­stätigung über die Strom­lieferung erhalten hat, obwohl der Kunde keinen Vertrags­abschluss wünschte und dies beim Telefonat auch zu verstehen gegeben hat.

Die Stadtwerke Passau weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Stadtwerke Passau grundsätzlich keine Stromverträge an der Haustür oder am Telefon anbieten, sich Stadtwerke-Mitarbeiter stets ausweisen können und man mit anderen Unternehmen bei der Kundenakquise oder Tarif­beratung nicht zusammen­arbeitet. Einige Strom­lieferanten, die mehrere Marken mit eher zweifel­haften Praktiken vermarkten, sind in der Branche und auch bei Verbraucher­schutz­verbänden nicht unbekannt.

Die Stadtwerke Passau empfehlen, keine Zählerdaten, Bankverbindungen oder andere persönliche Daten am Telefon herauszugeben.

Betroffene, die bei Haustürgeschäften überrumpelt wurden und sich zur Unter­zeich­nung eines Stromliefervertrages überreden ließen, können diesen innerhalb von 14 Tagen beim jeweiligen Stromlieferanten widerrufen, ohne dafür Gründe nennen zu müssen. Bei Fragen kann man sich an das Servicezentrum der Stadtwerke Passau unter der Telefonnummer 0851 560-490 wenden.

Ihre STADTWERKE PASSAU GMBH!

 

 

 

Energie & Wasser

 

 

Bus & Parken

 

 

Erlebnisbad

 

 

Hafen

 

 

Die SWP

 

Telekommunikation