Gas SWP  

Information zur Gasbeschaffungsumlage / Gasspeicherumlage ab 01.10.2022

Es wurden ab 01.10.2022 neue Gasumlagen beschlossen.

Mit der ab 01.10.2022 geltenden Gasbeschaffungsumlage nach § 26 EnSiG in Höhe von 2,419 ct/kWh netto sollen die bei Gasimporteuren auflaufenden Kosten für die Ersatzbeschaffungskosten über eine „saldierte Preisanpassung“ (Umlage) auf alle Gaskunden verteilt werden. Die TRADING HUB EUROPE (THE) kann die Gasbeschaffungsumlage alle drei Monate anpassen.

Die Gaspeicherumlage nach § 35e EnWG, die ebenfalls ab 01.10.2022 in Höhe von 0,059 ct/kWh netto für alle Gaskunden gilt, soll die erhöhten Kosten für die Füllstandsvorgaben der Gasspeicher decken. Die erste Anpassung dieser Umlage erfolgt erstmals zum 01.07.2023 und dann im Sechs-Monats-Rhythmus.

Die genannte Höhe der Umlagen wird mit dem dann gültigen Umsatzsteuersatz abgerechnet.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf www.tradinghub.eu.

Ihre STADTWERKE PASSAU GMBH

Ihr persönlicher Kontakt:
Zentrale:0851 560-0
Tarifberatung Energie und Wasser:0851 560-490
Technische Fragen Energie und Wasser:0851 560-495
Leitungen/Pläne:0851 560-283
Internet, Telefonie, TV:0851 560-392
Busse:0851 560-412
Parkhäuser:0851 560-462
Erlebnisbad und Saunawelt:0851 560-260
Hafen:0851 560-461