Bus SWP  

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Bussen der VBP

Wie vom Bayerischen Staatsministerium angeordnet, haben bayernweit ab 27. April 2020 Personen ab dem 7. Lebensjahr bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des ÖPNV und der dazugehörigen Einrichtungen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Fahrgäste, die gegen diese Verpflichtung verstoßen, nicht mehr in öffentlichen Nahverkehrsmitteln befördert werden.

Die Verpflichtung gilt selbstverständlich ab diesem Zeitpunkt auch für die Linienbusse der Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau mbH und deren beauftragten Unternehmen sowie für den Verkaufsraum am Zentralen Omnibusbahnhof.

Mund-Nasen-Bedeckungen, in diesem Sinne, ist an keinerlei Norm gebunden und kann u. a. auch selbst genäht oder aus Schal, Tuch oder Ähnlichem bestehen.

Ihr persönlicher Kontakt:
Zentrale:0851 560-0
Tarifberatung Energie und Wasser:0851 560-490
Technische Fragen Energie und Wasser:0851 560-495
Plan- und Leitungsauskunft:0851 560-283
Internet, Telefonie, TV:0851 560-392
Busse:0851 560-412
Parkhäuser:0851 560-462
Erlebnisbad und Saunawelt:0851 560-260
Hafen:0851 560-461