Gas Strom Wärme  

Was ist eigentlich der Energieausweis?

Der Energieausweis dokumentiert den energetischen Zustand und die Energieeffizienz einer Immobilie. Er ist seit dem 1. Januar 2009 Pflicht. Vor dem Abschluss eines Mietvertrags sollten sich Mieter den Energieausweis zeigen lassen, empfiehlt der Deutsche Mieterbund. Denn dann können die Mieter abschätzen, welche Energiekosten in dem betreffenden Haus oder der betreffenden Wohnung vermutlich auf sie zukommen werden.

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Der verbrauchsorientierte Energieausweis dokumentiert den Verbrauch der letzten drei Jahre. Allerdings ist dessen Aussagekraft beschränkt, da das individuelle Verbrauchsverhalten stark schwanken kann.

Bedarfsorientierter Energieausweis

Diesem Ausweis liegt der über drei Jahre ermittelte Energiebedarf zugrunde. Damit werden die Gebäudeeigenschaften mit berücksichtigt. Eine Skala von Grün bis Rot gibt Aufschluss über den zu erwartenden Energieverbrauch für Heizung und Warmwasserbereitung. Liegt der Wert im roten Bereich, ist mit sehr hohen Heizkosten zu rechnen. Liegen die Werte dagegen im grünen Bereich, werden die Kosten in aller Regel überschaubar bleiben.

Ihr persönlicher Kontakt:
Zentrale:0851 560-0
Tarifberatung Energie und Wasser:0851 560-490
Technische Fragen Energie und Wasser:0851 560-495
Internet, Telefonie, TV:0851 560-392
Busse:0851 560-412
Parkhäuser:0851 560-462
Erlebnisbad und Saunawelt:0851 560-260
Hafen:0851 560-461